Großer Goitzeschee, Pouch, und der erste "lost place" für die Drohnenpiloten

Nach unserem tollen ersten Ausflug in den Ostharz haben die Drohnenpiloten die Möglichkeit genutzt, Station in Gröbern zu machen. Diesen kleinen Ort werden die Wenigsten kennen, aber die nächstgrößere Stadt ist Bitterfeld: zu Zeiten der DDR aufgrund der dort angesiedelten Industrie und des Braunkohletagebaus eine der am schlimmsten belasteten Gegenden zur Zeit des Mauerfalls.

Aus den damaligen Abbaugebieten ist heute eine fast unvorstellbar große Seenlandschaft entstanden, die größtenteils als Naherholungsgebiet angelegt wurde. Wir waren total überrascht, wie wunderbar dieses Fleckchen Erde geworden ist. Einige Impressionen haben wir Euch unten zusammen gestellt. Die Aufnahmen sind am Großen Goitzschesee entstanden.

Auf dem weiteren Weg machten wir noch einen kurzen Halt in Pouch, wo wir am Seeufer noch einen kurzen "Lift-Off" gemacht haben.

Am nächsten Tag ging es dann weiter ins heimische Ostfriesland. Einen kleinen Zwischenstopp haben die Drohnenpiloten noch im Harz eingelegt, um ihren ersten "lost place" zu erkunden. Dies war eine gänzlich neue Erfahrung, und es wird nicht der letzte Besuch dieser Art auf unseren Reisen gewesen sein.


Happy landings!